Sticken

Sticken - Die wohl älteste Technik der Textilveredelung

Von den Chinesen von alters her gepflegt, war die Stickerei auch den alten Indern und Ägyptern bekannt. Im Mittelalter wurde dann die Stickerei in den Klöstern im Dienste des Kultus für geistliche Gewänder und Altarbekleidung gepflegt. Mit der geistigen Bildung kam dann auch die Kunst des Stickens über England in weltliche Hände. Anfang des 19 Jahrhunderts wurde das Maschinensticken erfunden und bis zur heutigen Zeit stetig weiter entwickelt. Heute ist digitale Ansteuerung anhand von Grafikdateien Stand der Technik, um Schriften, Logos oder auch mehrfärbige Bilder zu sticken.




Die Stickerei ist nicht nur eine der ältesten Arten der Textilverdelung sondern auch unübertroffen die hochwertigste um Textilien einen letzten Schliff zu geben. Ebenfalls garantiert die Textilveredlung in Form der Bestickung eine wesentlich höhere Langlebigkeit von Textilien, die hohen Belastungen ausgesetzt sind.